PoTuTeBa Workshop am 25.11.2017

Artikel vom 27.11.2017
Workshop des Musikbezirk Landeck

Pünktlich um 08:30 Uhr begrüßten die Bezirksobleute 33 Musikanten und 1 Musikantin im Kulturhaus in Serfaus zum „POTUTEBA-Workshop“. Diese Fort- und Weiterbildungsinitiative soll unseren Musikant(inn)en aus dem Blasmusikbezirk Landeck mit nützlichen Tipps in Punkto Atemtechnik, Tonumfang, Intonation und Artikulation behilflich sein. Für dieses Projekt konnten wir drei hervorragende Dozenten aus der Tiroler Blasmusikszene gewinnen.

Posaune: Norbert Salvenmoser erhielt die Ausbildung am Konservatorium Innsbruck und am Mozarteum Innsbruck und Salzburg. Konzertfachdiplom mit Auszeichnung und Meisterklassenstipendium. Zahlreiche Meisterkurse. Spezialist für Barockposaune. Rege Konzerttätigkeit. Als Lehrer seit 1984 an der Musikschule Wattens tätig. Zahlreiche Erfolge bei Wettbewerben mit Solisten und Ensembles der Musikschule. Seit 2003 Direktor der Musikschule Wattens.
Professor für Posaune und Lehrpraxis am Mozarteum in Salzburg.

Tuba: Trenkwalder Florian erhielt ab dem 11. Lebensjahr Tubaunterricht an der Musikschule Oberhofen; 1988 – 199 Militärmusik Vorarlberg; 1990 – 1995 Konservatorium Innsbruck bei Reinhard Gritsch; 1991 – 1998 Studien im Konservatorium Vorarlberg bei Jakob Stroeher;1998 Diplomprüfung; seit 1993 Musikschullehrer für Tuba und Akkordeon, Expositurleiter u. Dir.Stv. der Landesmusikschule Telfs. Unter anderem Mitglied bei Haller Stadtpfeifer und Musikkapelle Oberhofen. der Brassband Fröschl Hall und der Blaskapelle Simerinka, sowie Referent bei mehreren Tuba-Workshops

Bariton, Euphonium: Georg Pranger absolvierte sein Studium am Mozarteum Salzburg. 2010/2011 Studien an der Akademie des Münchner Rundfunkorchesters. Weitere Erfahrung sammelte er durch zahlreiche Substitute in verschiedensten Orchestern im In- und Ausland wie zB. Tiroler Sinfonieorchester Innsbruck, Haydn Orchester Bozen-Trient, Münchner Rundfunkorchester, Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg, Festivalorchester Carl Orff Festspiele, Orchester der Tiroler Festspiele Erl, Brassband Fröschl Hall, Brass Connection Tirol, Brassband Oberösterreich, R.E.T. Brass Band. Neben seiner Unterrichtstätigkeit im Tiroler Musikschulwerk, widmet er sich der speziell der Alten Musik und dem Euphonium. Seit Herbst 2015 Studium im Leopold Mozart Zentrum Augsburg bei Steven Mead.

Der spätherbstliche Samstag war in drei Teile gegliedert. Im ersten Teil am Vormittag wurden Grundlagen wie Atemtechnik und Tonumfang geschult. Der zweite Teil nach dem Mittagessen behandelte hauptsächlich Intonation und Artikulation, deren Techniken sofort in die Spielpraxis umgesetzt wurde. Um 15:40 Uhr trafen sich alle Blechbläser im Saal Via Claudia und trugen ihre erarbeiteten Musikstücke vor. Dieser Workshop wurde so aufgebaut, dass jede Altersgruppe Nutzen und Freude daran fand.              

Der jüngste Teilnehmer mit 13 Jahren konnte sich genauso über einen abwechslungs- und lehrreichen Workshop überzeugen, wie unser ältestes Mitglied mit 69 Jahren. Hoffentlich können wir beim nächsten Workshop mehr Damen begrüßen. Jedenfalls sind Blechblasinstrumente für unsere weiblichen Mitglieder kein Tabuthema mehr, wie uns Magdalena von der Musikkapelle Zams eindrucksvoll bewiesen hat. Neben 33 Männer war sie die einzige Dame bei der Fortbildung.

Das Resümee diesen Workshop von allen Teilnehmern, Dozenten und Organisatoren war sehr positiv, sodass wir uns über eine weiter Fortbildungsinitiative im Bezirksvorstand für das Jahr 2018 jetzt schon Gedanken machen. Musikantinnen und Musikanten anderer Instrumentengruppen werden ebenfalls die Gelegenheit bekommen an so einer Fortbildung im Blasmusikbezirk Landeck teilzunehmen. 


  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
  • Bild:
29Sept Herbstlicher Musikantenhuangert in Ladis mit diversen Volksmusikgruppen Wo: Saal Laudegg   Wann: 16:00 Uhr
30Sept Apfelfest Wo: Pavillon  Wann: 00:00 Uhr Details
30Sept Langestheier Kirchtagsfest Wo: Gemeinschaftshaus   Wann: 10:00 Uhr Details
06Okt 4. Seabr N8 der Tr8 Wo: Trisannasaal  Wann: 20:30 Uhr Details
20Okt 25 Jahre Schönwieser Dorfmusikanten (Unterhaltungsabend) Wo: Gemeindesaal  Wann: 20:00 Uhr
27Okt Kirchenkonzert der MK Prutz Wo: Pfarrkirche  Wann: 00:00 Uhr Details
03Jan Neujahrskonzert der MK Galtür Wo: Sport- & Kulturzentrum  Wann: 21:00 Uhr Details
alle Termine